Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network IV Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
11.01.2017 | Christian Zander, stellv. Vorsitzender des Schulauschusses

Verkehrsteilnehmer haben Schülerlotsen der Werbellinsee-Grundschule dermaßen durch Nötigungen im Straßenverkehr bedrängt, dass die Tätigkeit der Schülerlotsen aufgrund der hohen Gefährdung eingestellt werden musste. Die CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg verurteilt derart rücksichtsloses Verhalten scharf und fordert als erste Sofortmaßnahme zur Sicherung des Schulwegs eine restriktive Verkehrsüberwachung durch die Polizei.

„Das rücksichtslose Gebaren von einzelnen Verkehrsteilnehmern ist nicht hinnehmbar und wird durch die CDU-Fraktion entschieden verurteilt. Um der durch die Vorfälle und die Berichterstattung aufgetretenen Verunsicherung vor Ort entgegenzutreten, ist als erste Sofortmaßnahme eine Verkehrsüberwachung durch die Polizei vor Schulbeginn sicherzustellen, bei der zugleich eine Gefahrenanalyse erfolgen kann, die Rückschlüsse auf geeignete Reaktionen in dieser konkreten Situation an diesem konkreten Ort ermöglicht“, so Christian Zander, schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg.

Den entsprechenden Antrag zur nächsten BVV-Sitzung finden Sie hier.

 


Am 10. Januar 2017 fanden im Ortsverband Alt Tempelhof die Wahlen des Vorstands und der Delegierten statt. Mit großer Mehrheit wurde Markus Klaer als Vorsitzender erneut gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Seine Stellvertreter sind André Laurman-Urbanski und Heiko Pruggmayer, der gleichzeitig auch zum Mitgliederbeauftragten gewählt wurde.

Zuvor fanden die Wahlen der Delegierten zur Wahlkreisvertreterversammlung statt. Der Bundestagsabgeordnete aus unserem Bezirk, Dr. Jan-Marco Luczak warb um das Vertrauen mit einem Ausblick auf die kommenden Aufgaben. Besonders wichtig ist ihm, mit den Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt zu kommen und offen in die Klärung der brennenden Fragen unserer Zeit zu gehen.
weiter

10.01.2017 | CDU Berlin

Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog und Ehrenbürger von Berlin ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Dazu erklärt die Landesvorsitzende der Berliner CDU, Monika Grütters:

„Die Berliner CDU trauert um Roman Herzog. In dieser schweren Zeit sind wir in Gedanken bei seinen Angehörigen, Freunden und Wegbegleitern.

10.01.2017 | CDU-Fraktion

Nach der Senatsklausur gestern erweist sich die rot-rot-grüne Koalition als völlig handlungsunfähig, um die Sicherheit Berlins zu gewährleisten. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller konnte dabei nicht einmal ein Sicherheitspäckchen durchsetzen. Es gibt keine Ausweitung der Videoüberwachung und die wichtige Funktion des Verfassungsschutzes spielt dabei auch keine Rolle. Ebenso ist von der personellen Stärkung der Polizei keine Rede mehr.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

06.01.2017 | CDU Berlin

Unser Generalsekretär Stefan Evers begrüßte am Freitag die Sternsinger der St. Matthias Kirchengemeinde in der Landesgeschäftsstelle in der Kleiststraße. Nach dem Segen können die anstehenden Herausforderungen kommen.


Termine
Impressionen